Gebärmutterhalskrebs (Thin-Prep-Pap-Test)

Ein deutlich saubereres, d.h.klareres Zellbild im Vorsorgeabstrich ist mit der Dünnschichtzytologie (Thin-Prep-Pap-Verfahren) möglich. Eine bessere Erkennbarkeit krankhafter Zellveränderungen trägt so zu einer Verbesserung der diagnostischen Sicherheit bei.

Die Kombination mit dem HPV-Test im Rahmen der erweiterten Krebsvorsorge ist sehr sinnvoll.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, sprechen Sie uns bitte an.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.